weather-image
×

Weil hofft auf friedlichen Übergang in den USA

veröffentlicht am 08.11.2020 um 10:32 Uhr
aktualisiert am 08.11.2020 um 13:10 Uhr

Autor:

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat erleichtert auf den Ausgang der Präsidentenwahl in den USA reagiert. Mit dem Sieg von Joe Biden gegen Donald Trump gehe eine «mehr als schwierige Phase der amerikanischen Demokratie und des deutsch-amerikanischen Verhältnisses zu Ende», erklärte Weil am Sonntag in Hannover. «Ich hoffe sehr, dass der Übergang friedlich und geordnet erfolgen wird. Möge es Joe Biden und Kamala Harris gelingen, die tiefe Spaltung der USA zu überwinden.» Der Erfolg Bidens im Schlüsselstaat Pennsylvania hatte am Samstag Trumps Abwahl nach einer Amtszeit als Präsident besiegelt. Biden kam nach langer Zitterpartie über die für den Sieg erforderliche Marke von 270 Wahlleuten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt