weather-image
27°
×

Irina Brook inszeniert in Salzburg

Wenn Iggy Pop bei „Peer Gynt“ mitmischt

Salzburg. Eine ungewöhnliche Fassung von Henrik Ibsens Drama „Peer Gynt“ hat die in Paris lebende Regisseurin Irina Brook für die Salzburger Festspiele geschaffen. Die Tochter des britischen Theater-Erneuerers Peter Brook stellt mit ihrer internationalen Compagnie die Geschichte des Träumers und ...

veröffentlicht am 31.07.2012 um 19:05 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:41 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige