weather-image
21°
×

…nun heißt es „Lichtbogen“ – Der Komponist Jörn Arnecke spricht über sein neues Werk, über Proben und Reaktionen

Sein Stück hätte er auch „Mülleimer“ nennen können…

Hameln. Mit seiner Komposition „Lichtbogen“ verwandelt der aus Hameln stammende Komponist Jörn Arnecke Licht in Klang. Gestern Abend wurde die Auftragsarbeit vom Göttinger Symphonie Orchester uraufgeführt. Julia Marre sprach zwischen Proben und Uraufführung mit dem Komponisten.

veröffentlicht am 19.02.2010 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 07:21 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
DWZ+
  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige