weather-image
28°
×

Klassik mit elektronischen Klängen

MONTREUX. Das Jazz-Festival in Montreux am Genfer See startet in diesem Jahr mit elektronischer Musik. Max Richter und Nicolas Jaar spielen zum Auftakt am 30. Juni. Der in Hameln geborene und in Berlin lebende britische Pianist Max Richter verbindet klassische Musik mit elektronischen Klängen.

veröffentlicht am 31.03.2017 um 18:47 Uhr

Er schrieb die Filmmusik für Volker Schlöndorffs neuen Film „Rückkehr nach Montauk“. Nicolas Jaar, New Yorker mit chilenischen Wurzeln, hat den Soundtrack für den Film „Dheepan“ geschrieben, der 2015 die Palme d’Or beim Filmfestival in Cannes gewann. Bis zum 15. Juli stehen am Genfer See auch die Pet Shop Boys, Tom Jones, Usher & The Roots, Grace Jones, Emeli Sandé und Erykah Badu auf der Bühne, außerdem Rockgrößen wie The Kills, Kasabian, Bryan Ferry sowie Brian Wilson, früher bei den Beach Boys. Jazz-Legende Herbie Hancock spielt am 2. Juli. Weitere Jazz-Highlights liefern das Trio Mare Nostrum, John Scofield, das Till Brönner Septett und der franko-libanesische Trompeter Ibrahim Maalouf.dpa



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige