weather-image
21°
×

Psychothriller des Berliner Kriminal Theater

Jussi Adler-Olsen im Theater Hameln

HAMELN. Jussi Adler-Olsen gilt als der bestverkaufte dänische Krimiautor und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Seine Krimireihe um Kommissar Carl Mørck brachte für ihn in Deutschland den Durchbruch und bescherte ihm wiederholt vordere Plätze in den Bestsellerlisten. Das Berliner Kriminaltheater steht in Hameln seit vielen Jahren für spannende Live-Krimiabende, so auch am kommenden MIttwoch, 17. Mai, um 20 Uhr, mit dem Stück „Erbarmen“.

veröffentlicht am 12.05.2017 um 16:16 Uhr

Ein Raum, leer, keine Fenster, kein Licht. Nichts. Nur Beton. Eine Frau, von der alle denken, sie sei tot. Doch an jenem Tag, im Jahr 2002, auf der Fähre nach Puttgarden, wurde sie entführt. Seitdem ist sie eine Gefangene. Tag für Tag, Monat für Monat, Jahr für Jahr. Jeweils an ihrem Geburtstag wird der Luftdruck in ihrem Gefängnis erhöht, erst um 1 bar, dann um 3, dann um 5.

In Kopenhagen gründet das Präsidium der Kriminalpolizei 2007 ein Sonderdezernat, um den unbequemen Kommissar Carl Mørck loszuwerden. Widerwillig macht er sich gemeinsam mit Hafez el-Assad, einem Syrer an die Arbeit. Der erste Fall, der ihr Interesse weckt, ist der der Politikerin Merete Lynggaard, die vor Jahren spurlos verschwand …



Karten im Vorverkauf unter 05151/916220 oder an der Abendkasse.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige