weather-image
12°
×

Kammerchor der Hochschule für Musik Detmold gastiert in der Marktkirche

Chormusik aus Renaissance und Gegenwart

HAMELN. Der Kammerchor der Hochschule für Musik Detmold unter Leitung von Professor Anne Kohler stellt sich am kommenden Sonntag, 9. Juli, mit Chormusik aus Renaissance und Gegenwart in der Marktkirche St. Nicolai Hameln, vor. Sowohl der Chor als auch seine Leiterin gewannen in nationalen und internationalen Wettbewerben erste Preise.

veröffentlicht am 06.07.2017 um 16:17 Uhr

Benjamin Brittens anspielungsreiche „Hymne an die Heilige Cäcilie“, die Schutzheilige der Musik, sowie das mitreißende „Leonardo dreams of his flying machine“ des amerikanischen Chorkompositions-Shootingstars Eric Whitacre stehen im Zentrum des A-cappella-Programms. Anlässlich des Reformationsjubiläums setzt sich der Chor in den „Luthermadrigalen“ des zeitgenössischen Leipziger Komponisten Bernd Franke auf unkonventionelle Weise mit den Texten und Gedanken des großen Reformators auseinander. Freche französische Madrigale runden das Programm ab.

An der Beckerath-Goll-Orgel der Marktkirche spielt Mona Rodestvenskyte Orgelwerke der französischen Spätromantik von Vierne und Tournemire. Die in Russland geborene Organistin ist vielfache Gewinnerin bei internationalen Orgelwettbewerben. Das Konzert beginnt um 17 Uhr und dauert zirka eine Stunde.

Der Eintritt ist frei; am Ausgang bitten die Ausführenden um eine Spende zur Deckung der Unkosten.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige