weather-image
30°

50 Jahre Heeresflieger: Von der Dienststelle Blank in den Kongo

Zwischen militärischem Auftrag und ziviler Hilfe

Bückeburg. Bereits 1954, drei Jahre vor der offiziellen Aufstellung, plante der spätere Oberst Horst Pape im Rahmen der Vorbereitung zur Wiederbewaffnung der Bundesrepublik in der "Dienststelle Blank" die Heeresfliegertruppe. Am 7. Januar 1957 übernahm die junge Bundeswehr Niedermendig als ersten Flugplatz von den Franzosen und stellte ein Flugplatzkommando auf. Aus den USA waren inzwischen die ersten Piloten zurückgekehrt, wo sie auf Flugzeugen und Hubschraubern geschult worden waren.

veröffentlicht am 23.03.2007 um 00:00 Uhr

"Misson Rescue": Nach dem Erdbeben bringen die Heeresflieger von

Autor:

Wolfgang Pech


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?