weather-image
20. Gastronomie Schülerwettbewerb: Zwei junge Frauen erreichen die ersten Plätze

Zwischen Kochtopf und dekorierten Tischen

Stadthagen (sk). Ein runder "Geburtstag" mit Menüfolge für 200 Gäste, Lob- und Dankesworten für die einen, ein anstrengender Wettbewerbstag für die anderen - und schließlich am späten Abend Jubel und Freudentränen auf Seiten der Sieger: Der 20. Gastronomie-Schulwettbewerb an den Berufsbildenden Schulen Schaumburgs (BBS) ist erfolgreich gelaufen.

veröffentlicht am 02.03.2007 um 00:00 Uhr

"Auf das schmackhafte Jubiläum können Sie stolz sein", rief Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier am Mittwochabend den Initiatoren und Teilnehmern zu. Als Menüfolge und Reden begannen, waren für die Wettbewerbsteilnehmer, 25 Auszubildende des dritten Lehrjahres, die entscheidenden Stunden bereits gelaufen. Es blieb die Spannung auf die Siegerehrung. Gegen 15 Uhr lagen Gedanken daran noch in weiter Ferne. In den Lehrküchen herrschte konzentrierte Stille. Einer geradezu chirurgischen Seziertätigkeit widmete sich Jan Hoffmann ("Grafensteinerhöh", Steinbergen). Der junge Mann schnitt hauchdünne winzige Möhren- und Porreescheiben in Blattform und drapierte das Deko-Gemüse auf den Boden hochwandiger Glasschälchen. Die Köche arbeiteten unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die Hotel- und Restaurantfachleute (Hofas und Refas) traten hingegen in Kontakt mit dem Publikum, präsentierten ihre Schautische und mixten Cocktails. Den ersten Platz beim Service errang Jessica Schneider ("Gilde Sporthotel", Barsinghausen). Rang drei belegte Nadja Weiz ("Zum Dicken Heinrich", Lüdersfeld) und Britta Neumann ("Gilde Sporthotel") Platz vier. Auch bei den Köchen hatte eine junge Frau die "Nase vorn": Rolf Parno, Wirt vom "Dicken Heinrich", gratulierte seiner Auszubildenden Jennifer Flemming zum Sieg. Miriam Krüger ("Esplanade", Bad Nenndorf) erreichte Platz zwei. Nils Kliemann ("Steinhuder Strandterrassen") belegte Platz drei und wurde außerdem für die schönste Schauplatte ausgezeichnet. Den vierten Platz der Köche erreichte Kim-Udo Hilke ("Zum Dicken Heinrich").



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt