weather-image
20°
Beim Leistungsvoraussetzungstest glänzen die Rintelner Nachwuchs-Turnerinnen mit guten Ergebnissen

Zweiter Platz beim Power-Pokal für Turnküken Sarah Neitz

Turnen (seb). In Hannover fand die Rückrunde des Power Pokals statt. Für den Nachwuchs der VT Rinteln ging es bei diesem Leistungsvoraussetzungstest darum, an zehn Stationen die Grundfertigkeiten der Sportart unter Beweis zu stellen.

veröffentlicht am 25.09.2008 um 00:00 Uhr

Sarah Neitz startete als jüngste Turnerin in der AK 5 (Jahrgang 2003) und erreichte an vier Stationen die Höchstpunktzahl von 12 Zählern. Mit einer Gesamtleistung von 58 Punkten belegte sie den zweiten Platz. Bei den 6-Jährigen starteten Mandy Illgen und Carolina Zehrer zum ersten Mal bei dieser Bezirksmeisterschaft. Mandy sammelte viele Punkte durch ihre Beweglichkeit, erhielt aber auch die Höchstpunktzahl für die Station Stützkraft. 70 Punkte brachten ihr den 10. Platz. Carolina erzielte die Höchstpunktzahl beim Hangeln am Tau, Stützkraft und für ihre Rumpfbeugen. Mit 56 Punkten wurde sie 18. Christina Knuhr startete schon in der Hinrunde und wollte ihre Leistung steigern. Dies gelang um 10 Punkte. Christina erreichte an vier Stationen die volle Punktzahl. Mit 76 Punkten wurde sie Achte. In der AK 8 konnten Lucie Klemme und Antonia Sposato ihre Leistungen der Hinrunde verbessern. Da sich die Anforderungen von Jahr zu Jahr steigern und in der AK 8 schon sehr hoch sind, sind die 71 Punkte von Antonia und die 69 Zähler von Lucie ein prima Ergebnis. In der Gesamtwertung belegten sie Rang 12 und 13. Den hohen Anforderungen der AK 9 stellten sich Anna-Lena Gidius und Johanna Knuhr. Anna-Lena erreichte zwar an drei Stationen die volle Punktzahl und steigerte sich in der Komplexübung von 7 auf 14 Punkte, jedoch hatte sie in der Gesamtabrechnung einen Punkt weniger als in der Hinrunde und fiel auf Rang 8 zurück. Johanna konnte ihre Leistung von 42 auf 67 Punkte steigern und belegte Rang 9. Zweimal bekam Johanna die volle Punktzahl und steigerte sich in der Komplexübung (Felgrolle, Handstützüberschlag und Salto vorwärts) von 4 auf 14 Punkte.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare