weather-image
23°
Hannover 96 auf Platz zwei / Arne Frank Schnellster im Wasser und auf dem Rad

Zweiter in Wilhelmshaven: Luhden macht Landesmeistertitel perfekt

Triathlon (fb). Nach achtjähriger Durststrecke kann sich das Triathlon-Team des Luhdener SV über einen weiteren Titel in der Mannschaftslandesmeisterschaft und ein kleines Preisgeld für die Vereinskasse freuen.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 15:45 Uhr

Die erfolgreichen LSV-Triathleten nach dem Titelgewinn: Bastian

Mit einer dem gesamten Saisonverlauf entsprechend guten zweiten Tagesplatzierung konnte in Wilhelmshavenüber die Distanzen 1 Kilometer Schwimmen, 42 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen der Vorsprung auf den direkten Verfolger Hannover 96 noch um weitere 14 Platzpunkte auf 136 Zähler ausgebaut werden. Hinter den Hannoveranern belegten die Triathleten von Eintracht Hildesheim den dritten Rang. Die fünf für das Team gewerteten LSVer erreichten im Feld der 180 männlichen Kurztriathleten folgende Ergebnisse: 2. Arne Frank (1. TM25) in 1:58:05 Stunden, 12. Bastian Stubel (3. TM25) in 2:04:12 Stunden, 21. Sascha Sokolowski in 2:06:41 Stunden, 35. Frank Böger in 2:09:07 Stunden und 50. Thomas Dobrinsky in 2:12:03 Stunden. Die weiteren heimischen Athleten lagen wie folgt: 62. Lars Otten in 2:14:06 Stunden, 90. Eckhard Warschewski in 2:19:00 Stunden, 134. Uwe Stubel (2. TM55) in 2:28:03 Stunden und 142. Benoit Hanriot in 2:31:08 Stunden. Tages- und damit auch Luhdener Schwimm- und Radbestzeit erreichte mit 12:37 und 62:48 Minuten Arne Frank, die beste Luhdener Laufzeit erzielte in 38:07 Minuten Frank Böger. Neben den neun in Wilhelmshaven gestarteten Athleten, waren im Verlauf der Saison acht weitere LSVer an dem Erfolg beteiligt. Dies waren Holger Kastning, Roland Forche, Bernd Schlarb, Jörg Eggelmeyer, Stefan Koch, Lutz Röbke, Jan Feldner und Ralf Kühnel. Bernd Schlarb und Roland Forche konnten sich in Wilhelmshaven wegen der guten Besetzung des Teams auf die gleichzeitig stattfindende Mitteldistanz von 2 Kilometern Schwimmen, 84 Kilometern Radfahren und 20 Kilometern Laufen wagen. Unter 94 Herren im Ziel belegten sie nach 4:30:57 und 4:33:04 Stunden die Plätze 25 und 27. Die meisten Luhdener lassen die Saison verdientermaßen bei verschiedenen kleineren Rennen ausklingen. Monika Wille und Lars Otten allerdings qualifizierten sich noch für die Kurz- und Sprinttriathlon Weltmeisterschaften, die am ersten Septemberwochenende in Hamburg stattfinden.

Thomas Dobrinsky erreichte beim letzten Landesligarennen der Sai
  • Thomas Dobrinsky erreichte beim letzten Landesligarennen der Saison sein erstes Wertungsergebnis.
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare