weather-image
27°

Diplom-Ingenieur Carsten Schwitalla erläutert Hochwassergutachten / Klagerisiko nicht kalkulierbar

Zwei Zentimeter - das Aus für den Steinanger?

Rinteln (wm). Eine Aufschüttung des Steinangers um 60 Zentimeter, wie bei einer Bebauung geplant, würde im Falle eines extremen Weserhochwassers, wie es - statistisch - alle hundert Jahre zu erwarten ist, rund ein Dutzend Häusern am Nordufer in der Dankerser Straße ein zwei Zentimeter höheres Hochwasser bescheren. Also statt 50 dann 52 Zentimeter. So das Fazit des Hochwassergutachtens des Ingenieurbüros Stadt-Land-Fluss in Hannover.

veröffentlicht am 12.06.2007 um 00:00 Uhr

Die Auswirkungen einer Steinangerbebauung auf den Verlauf eines


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?