weather-image
16°
×

DLRG-Wasserretter in Eckernförde

Zwei Wochen im Einsatz

COPPENBRÜGGE. Im Rahmen des zentralen Wasserrettungsdienstes der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) sichern mehr als 2000 ehrenamtliche Rettungsschwimmer die Strände an Nord- und Ostsee.

veröffentlicht am 13.07.2017 um 00:00 Uhr

Auch die Rettungsschwimmer des DLRG-Ortsvereins Coppenbrügge leisten ihren Beitrag. Elf Mitglieder im Alter von 16 bis 30 Jahren bewachen vom 15. bis 29. Juli den Eckernförder Strand. Auf dem vier Kilometer langen Strand, der über fünf Wachstationen verfügt, sorgen die ehrenamtlichen Retter täglich von 9 bis 18 Uhr für die Sicherheit der Badegäste. Um im Ernstfall kompetent Hilfe leisten zu können, sind die Rettungsschwimmer zusätzlich als Sanitäter, Sprechfunker oder Bootsführer ausgebildet. Geleitet wird der Einsatz von Wachführer Marcel Ende.PR



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige