weather-image
19°
×

Jahreshauptversammlung vom MTV Coppenbrügge von 1896 e. V.

Zwei Sparten feiern

COPPENBRÜGGE. Die Vorstandssprecherin des MTV Coppenbrügge, Karin Dröge, eröffnete die Mitgliederversammlung im gut besetzten Vereinsheim.

veröffentlicht am 23.04.2019 um 13:09 Uhr

Nach dem Rechenschaftsbericht des Vorstandes, der von besonderer Organisation für mehrere Großveranstaltungen geprägt war, trugen alle Spartenleiter ihre Berichte vor.

In der Sparte Fußball trainieren im Juniorenbereich sechs Mannschaften, von der F- bis zur A Jugend, mit guten Platzierungen in den jeweiligen Leistungsklassen. Seit Januar ist eine G Jugend im Aufbau, die guten Zuspruch findet. Die Altliga-Mannschaft konnte in der letzten Saison die Staffel- und die Kreismeisterschaft für sich verbuchen. Außerdem berichtete der stellvertretende Spartenleiter, Stefan Reuter, dass zwei Jugendliche ihre Prüfungen absolviert haben und somit vier aktive Schiedsrichter für den MTV pfeifen. Darunter auch Frau Dombek-Schröder, die erst kürzlich vom Kreisfußballverband geehrt wurde.

Ein Highlight war der 2. Ith-Juniorencup mit 22 Mannschaften aus dem E und F Jugendbereich. Auch in diesem Jahr wird es einen Juniorencup geben. Die Ausrichtung der drei HKM-Termine verlief ebenfalls erfolgreich und auch das interne Spaßturnier war gut besucht.

Aus der Leichtathletik berichtete Barbara Böhm, dass 45 Kinder und Jugendliche in drei Gruppen im Sommer auf dem Sportplatz und im Winter in der Halle trainieren. Acht Athleten besuchen das Training der LG Weserbergland in Hameln und im Sportleistungszentrum in Hannover. Die Teilnahme an vier Kreismeisterschaften und zwei Hallensportfesten war erfolgreich. Vier Athleten wurden vom Kreis zur Ehrung eingeladen.

Auch das Sportabzeichentraining verlief wieder erfolgreich. Für 2018 konnten 89 Sportabzeichen und sieben Minisportabzeichen verliehen werden.

Karin Nissel berichtete aus der Turnsparte von einem Übungsprogramm, dass von Eltern-Kind Turnen, Kinderturnen, Trampolin, Zumba, Fitness, Gymnastik bis hin zu Gesundheitsangeboten wie Rücken fit, Nordic Walking, Reha Sport und Gedächtnistraining reicht. Außerdem richtete die Turnsparte eine große Zumba-Party und das „Treffen der Älteren“ des Turnkreises Hameln-Pyrmont aus. Beide Veranstaltungen verliefen sehr erfolgreich. Auch die Faschingsparty in Zusammenarbeit mit den Leichtathleten wird von den Kindern gut angenommen. Hier verwandelt sich die Turnhalle regelmäßig in einen Abenteuerspielplatz. Zum 50-jährigen Bestehen der Turnsparte sind in diesem Jahr gleich mehrere Aktionen geplant.

Holger Düwel berichtete aus der Tischtennissparte von einem Mitspielerzuwachs und einer damit verbundenen guten Platzierung in der 1. Kreisklasse. Anlässlich des 70-jährigen Bestehens der Tischtennissparte wird es im Sommer eine kleine Feier geben.

Die Volleyballer haben den außergewöhnlichen Sommer 2018 genutzt, um eine sehr lange Beachvolleyball-Saison zu genießen. Außerdem berichtete Michael Henke von einer gelungenen Integration einiger Männer aus Afghanistan, die regelmäßig am Training teilnehmen.

Die Darter starten mittlerweile mit zwei Teams in der Liga und haben gute Platzierungen erreicht, berichtete der gerade erst gewählte Spartenleiter Oliver Forsyth.

Die Tennissparte wird am 4. Mai 2019 einen Aktionstag für Kinder, Jugendliche und Erwachsene durchführen. Unterstützt wird der Verein hier durch die Tennis Academy Marcel Baenisch.

Die Sprecherin Karin Dröge wurde durch Wiederwahl in ihrem Amt bestätigt. Zum 1. stellvertretenden Sprecher des Vorstandes rückte Sebastian Piontek auf und zur 2. stellvertretenden Sprecherin des Vorstandes wurde Izabela Sieverding neu gewählt. Damit ist der Vorstand wieder komplett und alle drei großen Sparten vertreten, resümierte Karin Dröge. Sandro Koppehel stand aus beruflichen Gründen für ein Vorstandsamt nicht mehr zur Verfügung. Ihm wurde für seine langjährige und vertrauensvolle Arbeit für den Verein mit einem Präsent gedankt.

Im Anschluss fanden die Ehrungen statt. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden KarlHeinz Brandt, Marie-Luise Düwel, Helga Feldmann, Gerda Honke und Marianne Nagel geehrt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige