weather-image
18°

Zwei Schecks in Höhe von jeweils 1500 Euro

Handball. Zwei Schecks in Höhe von jeweils 1.500 Euro haben vor dem Oberligaspiel zwischen der SG Hohnhorst-Haste und der TS Großburgwedel den Besitzer gewechselt.

veröffentlicht am 19.02.2008 um 00:00 Uhr

0000477891.jpg

SG-Vorsitzender Uli Robock (l.) und sein Vize Thomas Sandmann (r.) übergaben die Spendenbeträge, die anlässlich eines Benefizspieles gegen den Erstligisten GWD Minden zusammen kamen. Unterstützt wurden die beiden Spendenüberbringer durch Melanie und Olav Sievert, deren kleine Tochter Johanna der Anlass für diese Benefiz-Veranstaltung war (wir berichteten). Für die Frühförderung der Lebenshilfe Stadthagen nahm Heike Riebe den Scheck in Empfang, für das Bückeburger Haus des Kindes übernahm Alexandra Weinreich die Spende. "Es wird ein neues Projekt im Kleinkindbereich geben", kündigte Riebe als Verwendungszweck an. "Das können wir gut gebrauchen", erklärte Weinreich, die Spende soll für unterstützte Kommunikation mit behinderten Kindern, die das Sprechen erst spät beginnen, verwendet werden. "Ich freue mich, den Reinerlös der Veranstaltung heute übergeben zu können", erklärte Robock, es hat uns viel Freude gemacht. Text/Foto: hga



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare