weather-image
Rusbender Herren und SG-Damen gegen UBC Hannover

Zwei Schaumburger Teams gegen den Retortenclub

Basketball (rh). Interessante Spiele am Wochenende: Die Retortenmannschaft der Hannover Korbjäger stellt sich in Rusbend vor. Da geht es für die Turnerschaft um ein ehrenvolles Abschneiden. Schwer auch die Aufgabe für die Reserve des TuS Lindhorst gegen TSV Luthe II. In der Bezirksoberliga reisen die Damen der SG Bückeburg/Rusbend zum UBC Hannover.

veröffentlicht am 15.11.2007 um 00:00 Uhr

Jehona Alija (l.) reist mit der SG Bückeburg/Rusbend als Tabelle

Bezirksoberliga Damen: UBC Hannover - SG Bückeburg/Rusbend (Sa., 16 Uhr). Im Gegensatz zu den Herren, die im Eilmarsch von der Bezirksklasse ungeschlagen in die 1. Regionalliga marschierten, kochen die neu formierten UBC-Damen auch nur mit Wasser. Die Mannschaft hatte erhebliche Mühe den TuS Bothfeld mit 63:58 zu bezwingen. Die SG-Damen sind also nicht chancenlos. Schließlich kommt die Mannschaft, wenn es auch noch früh in der Saison ist, als Tabellenführer. Um langfristig oben zu bleiben, sollte man den UBC bezwingen, da dort mit Sicherheit weiter verstärkt werden wird. Bezirksliga Herren: TS Rusbend - Hannover Korbjäger (Sa., 20 Uhr). Da spielt es keine Rolle, dass die Turnerschaft zwei Spieler gesperrt nicht einsetzen darf. Gegen diesenübermächtigen Gegner, ist ohnehin kein Blumentopf zu gewinnen. Gut für die gesperrten Spieler, die so ein Spiel absitzen können, ohne dem Verein zu schaden. Alles, was in der Differenz weniger als 70 bis 80 Punkte am Ende ausmacht ist ein Gewinn für die Turnerschaft. TuS Jahn Lindhorst II - TSV Luthe II (So., 15 Uhr). Selbst in den besten Jahren der TuS-Reserve, und dazu gehörte die letzte Saison, hatte man meist gegen den TSV Luthe das Nachsehen. In Luthe legt man traditionell Wert auf Passspiel, und das macht, wenn es gut und schnell ausgeführt wird, jedem Gegner Kopfzerbrechen. Beim TuS ist der Einsatz von Oleg Burhanau noch fraglich. Bezirksklasse Herren: TV Bergkrug III - TSV Barsinghausen (So., 16.45 Uhr). Gegen den RV Hoya war es für die Dritte des TVB nicht mehr als ein Spaziergang. Das dürfte sich gegen den TSV Barsinghausen kaum wiederholen. Das sind zwei Gegner auf Augenhöhe. Da dürfte die Tagesform entscheiden. Jugend-Landesliga: U18 ml.: TV Bergkrug - Osnabrücker SC (So., 17 Uhr). Beim Siegüber Eintracht Rulle am vergangenen Wochenende konnte der TVB das Fehlen von Philip Humke verschmerzen. Fraglich, ob das gegen den wesentlich stärkeren Osnabrücker SC noch einmal gelingt. Die Mannschaft verlor zwar am Samstag gegen Oldenburg mit 66:75, trotzte aber dem Tabellenzweiten Vegesack ein 56:58 ab. Eine ganz schwere, aber auch keine unlösbare Aufgabe für den TVB, der mit seinem bisherigen Abschneiden in der Landesliga mehr als zufrieden sein kann. Weitere Jugendspiele: U 18 ml.: TuS Lindhorst - TSV Bassum (So., 16.45 Uhr); U 18 wbl.: TuS Lindhorst - SG Ronnenberg (So., 13 Uhr), TSV Bassum - SG Bückeburg/Rusbend (So., 11 Uhr); U 14 ml.: TV Bergkrug - TuS Sulingen (So., 12.30 Uhr); U 14 wbl.: TuS Lindhorst - TS Rusbend (Sa., 18 Uhr); U 12ml.: TV Bergkrug - SC Langenhagen (So., 10.45 Uhr); U12wbl.: TuS Lindhorst - TS Rusbend (So., 11 Uhr); U10: Heeßeler SV - TV Bergkrug (So., 11.45 Uhr).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt