weather-image
26°
Platz 62 für Sven Baudis / Peter Sperling auf Platz 128 / 1900 Teilnehmer

Zwei Rintelner beim einzigen Beach-Marathon am Nordseestrand

Leichtathletik (who). Das gibt es nur in Dänemark: Den weltweit einzigen "Beach-Marathon", der jedes Jahr an der Nordseeküste unseres Nachbarlandes ausgetragen wird. Mit von der Partie waren auch dieses Mal wieder Sven Baudis und Peter Sperling, die sich im Vorjahr bei Hochsommerhitze und schwierigen Bodenverhältnissen im Sand gequält hatten.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 08:39 Uhr

Die Gruppe aus Rinteln und Lippe beim Beach-Marathon in Havide S

Dieses Jahr war die Gruppe aus Rinteln und Lippe mit Karlheinz Deutsch, Bernd Kortekamp, Jürgen Frewert, Rita Quadfasel, Heike Stille und Walkerin Ruth Lübkemeier in deutlicher Verstärkung angereist. Dazu herrschten völlig andere Verhältnisse während des Marathons als 2006 mit Gegenwind, Regen und dadurch einer festen Sandfläche. Der "North Sea Beach Marathon" sah dieses mal 1.900 Teilnehmer insgesamt und 346 davon liefen um Sieg und Platz. Unter ihnen auch die Mannschaft aus Rinteln und Lippe, die als "Team Dan West" gemeinsam für einen dänischen Ferienhausanbieter antrat. "Der", so Sven Baudis, "hatte mit einem Traumhaus am Strand und mit Lauf-Shirts die Gruppe ausgerüstet." Die Strecke verlief von Havide Sande bis nach Vejers. "Dabei waren wir besonders beeindruckt von der Leichtigkeit und Lockerheit, mit der die Dänen den perfekt organisierten Lauf durchgeführt haben", so Baudis. Absperrungen mit Flatterband habe man vergeblich gesucht, dagegen habe gegolten: "Lauft einfach am Strand lang bis zum Ziel!" Die beiden erfahrenen Läufer der Gruppe waren am Schluss mehr als zufrieden mit ihren Zeiten. 4:16 Stunden (Platz 128 von 346) für Peter Sperling und 3:51 Stunden (Platz 62) für Sven Baudis waren für beide Sportler eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Vorjahr: "Strand-Marathon ist nicht mit Straßenläufen zu vergleichen. Das ist viel anstrengender", erklärt Peter Sperling. Wie Sven Baudis läuft er beim Hausmarathon in Frankfurt noch deutlich schnellere Zeiten. Zum Vergleich: Der Sieger des Beach-Marathon lief die Strecke in einer Zeit von 2:57 Stunden.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare