weather-image
21°

Dankbarkeit über die Anschaffung des gebrauchten MTW aus Wallensen / Rückläufige Mitgliederzahlen bedauert

Zwei neue Löschmeister in Salzhemmendorf

Salzhemmendorf (gök). Frank Wöbbecke hat als Kreisbrandmeister in diesen Tagen viel zu tun. Nachdem er bereits Wallensen und Lauenstein besucht hatte, kam er im Ostkreis auch zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Salzhemmendorf. Ortsbrandmeister Thomas Hölscher hatte ihn gebeten, die Ehrungen vorzunehmen.

veröffentlicht am 07.02.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 20:41 Uhr

270_008_6160978_wvh_0702_FFW_Salzhemmendorf_20130125_202.jpg

Dieses Jahr wurden Jörg Veith und Heiko Wählisch für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Die Ehrung für Joachim Hagenhaus wird nachgeholt. Erfreuliches gab es auch bei den Beförderungen. Ernst-August Mietke wurde zum ersten Hauptfeuerwehrmann und Ingo Walter und Sebastian Dobrowolski zum Löschmeister befördert.

Zu den feierlichen Ehrungen und Beförderungen gesellten sich aber auch warnende Worte zu. Denn bei den Mitgliederzahlen sind seit Jahren rückläufige Zahlen zu verzeichnen. Die Einsatzabteilung besteht noch aus 33 Mitgliedern und die Jugendabteilung aus acht Jugendlichen. Die Altersabteilung ist mit 17 Mitgliedern größer als die Jugendabteilung. 325 passive Förderer unterstützen die Arbeit der Feuerwehr mit ihrer Mitgliedschaft.

Insgesamt brachten es die Mitglieder der Ortswehr dabei auf 2718 Dienststunden. Die Zahl der Einsätze war rückläufig. Während es 2011 noch 24 Einsätze gab, musste die Ortswehr im vergangenen Jahr nur 17-mal ausrücken. Diese Einsätze teilten sich in drei Brandeinsätze, zwei Fehlalarme, Brandsicherheitswachen und zehn Hilfeleistungen auf. Nachdem im letzten Jahr ein gebrauchter MTW dank des Entgegenkommens der Wallenser Feuerwehr angeschafft werden konnte, wies Hölscher aber auch auf das fortgeschrittene Alter der noch vorhandenen Fahrzeuge hin. Denn das Löschfahrzeug hat mittlerweile 36 Jahre und der Rüstwagen auch schon 26 Jahre auf dem Buckel.

Neben den monatlichen Altpapiersammlungen folgt mit der Grünkohlwanderung am 10. Februar auch der erste kameradschaftliche Termin für die aktiven Freiwilligen und ihre Unterstützer in den verschiedenen Abteilungen. Am 27. April ist außerdem eine Tagesfahrt geplant.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?