weather-image
31°
×

Marko Schrell bleibt Vorsitzender vom TuS / Erfolge mit Kempo-Karate

Zwei neue Übungsleiterinnen

BAD PYRMONT/HOLZHAUSEN. Sportliche Höchstleistungen, zwei neue Übungsleiterinnen und ein gesunder Verein mit erfreulicher Mitgliederentwicklung. Marko Schrell, Vorsitzender des TuS Bad Pyrmont, konnte den beinahe 100 anwesenden Mitgliedern seines Vereins viele positive Nachrichten überbringen.

veröffentlicht am 23.03.2017 um 00:00 Uhr

In seinem Jahresbericht freute sich Schrell ganz besonders über das große Engagement der Übungsleiterinnen in der Sparte Turnen. Dort bilden Marianne Dahmann, Waltraud Leitsmann, Wiebke Wesemann, Andrea Schur und Karin Meyer seit vielen Jahren eine verlässliche Stütze für den Verein. Verstärkt wurde das Team jüngst von den beiden erst 16-jährigen Eigengewächsen Tina Dillmann und Marie Leineke, die mit großer Freude und Energie bei der Sache sind. Nach über 23-jähriger Tätigkeit im Bereich Seniorenturnen und Wassergymnastik verabschiedete sich dagegen Marlene Meier in den wohlverdienten Übungsleiter-Ruhestand. Für den unermüdlichen Einsatz wurde ihr die besondere Ehre der „Sportlerin des Jahres“ zu teil.

Das sportliche Zugpferd des Vereins bildete im vergangenen Jahr die Abteilung Kempo-Karate. Drei Deutsche Meistertitel, zwölf Vizemeister sowie drei dritte Plätze sprechen für sich. Neben den sportlichen Erfolgen trägt die von Adolf Börsing und Igor Vaismann hervorragend geführte und stetig wachsende Sparte auch maßgeblich zur positiven Mitgliederentwicklung des Holzhäuser Sportvereins bei. Zum Ende des Jahres zählte man stolze 986 Mitglieder. „Wir kratzen mal wieder an der 1000-er Marke“, freute sich Schrell. Die Wiederwahl des Vorsitzenden war dann auch eine schnelle und einstimmige Angelegenheit. Bauen kann Schrell dabei weiter auf sein bewährtes Vorstandsteam, denn auch „Schatzkanzler“ Thorsten Müller und Beisitzer Christian Piwkowski wurden einstimmig in Ihren Ämtern bestätigt.

Für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein wurden Daniel Gerth, Sunna Kleinsorge, Elisabeth Kusche, Ute und Josefine Vielhaus sowie Sven Warnke ausgezeichnet. Bereits seit 50 Jahren gehören Gisela Henne, Ulrich Hundertmark, Ulrich Michel und Manfred Schulze dem Verein an. Ludwig Güse, Friedrich Schlichte und Horst Seebothe können bereits auf 60 Jahre in den Farben Blau und Weiß zurückblicken. Übertroffen wurde das noch von Bärbel Schur, die unter Standing Ovations der Versammlung ihre Ehrenurkunde für sagenhafte 70 Jahre Vereinstreue entgegen- nahm.CP



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige