weather-image
16°

Zuschüsse für neue Fassade und Fenster

Rinteln (wm). SPD-Fraktionsvorsitzender Klaus Wißmann hat jetzt empfohlen, die Stadt Rinteln sollte sich für die geplanten Sanierungsarbeiten an städtischen Gebäuden um Zuschüsse aus dem Gebäudesanierungsprogramm der Bundesregierung bewerben, das aufgelegt worden ist, um Arbeitsplätze zu sichern und die energetische Bilanz von Gebäuden zu verbessern.

veröffentlicht am 19.11.2008 um 00:00 Uhr

Konkret plant die Stadt die Erneuerung der Fenster an der Nordseite der Grundschule Exten (geschätzte Kosten rund 55 000 Euro) und die Fassadensanierung und Wärmedämmung am Feuerwehrgerätehaus Volksen (für 27 000 Euro).

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare