weather-image
23°

Zusammenstoß auf der Bültekreuzung

Holzminden. Die Holzmindener Bültekreuzung gehört inzwischen zu den sichersten im Landkreis. Trotzdem stießen gestern Morgen zwei Autos heftig zusammen. Es entstand 20 000 Euro Sachschaden. Ein 18-Jähriger aus Hehlen war mit seinem VW, aus Richtung Altersheim kommend, auf der Links-Abbiegespur in den Kreuzungsbereich eingefahren. Bei Abbiegen in Richtung Liebigstraße achtete er nicht auf einen aus Richtung Innenstadt kommenden Opel Astra, so- dass beide Fahrzeuge heftig zusammenprallten.

veröffentlicht am 19.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 16:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der 18-jährige VW-Fahrer und die 24-jährige Beveranerin am Steuer des Opel Astra erlitten, dank ausgelöster Airbags, nur leichte Verletzungen. Sie wurden mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in das Holzmindener Krankenhaus gebracht. Die beiden Autos waren aufgrund der erheblichen Frontschäden nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Unfallfahrzeuge leitete die Polizei den Verkehr zeitweise ab. Trotzdem bildeten sich Staus.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?