weather-image
26°
×

Zurück auf Los

Der Plan der Stadt Hessisch Oldendorf, erneut auf die Suche nach Konzessionären für ihre Strom- und ihr Gasnetze zu gehen, wird konkreter. "Ich hoffe, dass sich ganz viele bewerben werden", sagte Georg Joschko, der einst für die Netzgesellschaft Hessisch Oldendorf mitverantwortlich war, auf Anfrage. Mit dem neuen Verfahren verknüpfe er die Hoffnung auf mehr Wettbewerb. Am Ende könnten dann die Gebühren für die Kunden sinken. Wer sich bewerben wird, ist noch offen. "Hessisch Oldendorf ist für die Stadtwerke Hameln interessant", sagte Joschko. Doch auch die Konkurrenz aus Rinteln könnte ihre Fühler ausstrecken. Nicht ausgeschlossen ist auch, dass sich e.on beziehungsweise die Westfalen Weser Netz GmbH erneut um die Konzession bewirbt.

veröffentlicht am 13.10.2014 um 14:42 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 10:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige