weather-image
26°

Zur sache

Zu einer Kundgebung gegen den für den 2. August geplanten Nazi-Aufmarsch vor dem Wincklerbad rufen das Bündnis "Bad Nenndorf ist bunt" und andere Organisationen auf. Am 1. August um 17 Uhr wollen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Protestaktion zunächst vor dem Bad Nenndorfer Bahnhof sammeln, um dann durch die Bahnhofstraße Richtung Poststraße zu marschieren. Dort ist u.a. eine Straßenmalaktion vorgesehen, die die Jungsozialisten (Jusos) organisieren. Ab 18 Uhr findet dann eine Kundgebung mit Vertretern aus Politik, Gewerkschaft, Kirche und der Migranten statt.

veröffentlicht am 05.07.2008 um 00:00 Uhr

Neben den beteiligten Organisationen hätten bereits viele Einzelpersonen den Aufruf mit ihrem Namen unterstützt, teilt Steffen Holz vom Deutschen Gewerkschaftsbund, DGB-Region Niedersachsen-Mitte, in einer Pressenotiz mit. Holz: "Die Veranstalter hoffen, dass auch die politisch Verantwortlichen aus der Stadt Bad Nenndorf und der Samtgemeinde den Aufruf unterstützen, damit die Veranstaltung zu einem Erfolg führt." Kundgebung gegen Naziaufmarsch

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare