weather-image
12°

Zur Sache

Jürgen Pleitner stellt zurzeit das Programm für das Flößerfest zusammen. Einige Aktionen stehen schon fest. So können Kinder und Jugendliche kleine Flöße bauen, die vom großen Floß aus in die Weser gesetzt werden - der Erbauer des Floßes, das am weitesten kommt, gewinnt einen Preis.

veröffentlicht am 02.07.2008 um 00:00 Uhr

Gewinnen kann man auch beim Flößerquiz, bei dem es sieben Fragen zu beantwortet gibt, unter anderem: Wann fuhr das letzte gewerbliche Floß auf der Weser? Erster Preis: Ein Wochenende für zwei Personen in Bremen. Vielleicht startet der Extaler-Ballon an diesem Abend am Weseranger. Aber ganz sicher kommt für Kinder das Extaler Gewässermobil. Hier kann man herrlich in Schlamm und Sand mit Wasser matschen und ganz nebenbei eine Menge lernen über die Strukturen von Flüssen, wie Hochwasser entsteht und warum naturnahe Gewässer wünschenswert sind. Dass es zum Flößerfest Speis und Trank und Livemusik gibt, versteht sich fast von selbst. wm Floßwettbewerb und Gewässermobil



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt