weather-image

Zur SAche

Anders als der Schulausschuss, der in seiner Sitzung die Tendenz erkennen ließ, dass zunächst nur eine Bückeburger Grundschule als Ganztagsschule eingerichtet werden soll, vertritt Bürgermeister Reiner Brombach die Position, dass alle vier öffentlichen Grundschulen zeitgleich an den Start gehen sollen. Bei der Grundschule Am Harrl sei der Beginn sicherlich zum Schuljahreswechsel möglich.

veröffentlicht am 03.06.2006 um 00:00 Uhr

"Aber tun wir uns einen Gefallen, wenn wir nur mit einer anfangen?" Dies würde den "Schultourismus" fördern, da interessierte Eltern von außerhalb des Einzugsgebiets ihre Kinder an der Grundschule Am Harrl anmelden würden. Oder aber die Stadt müsste in die Bresche springen und die Kinder von außerhalb mit Bussen mittags an die Ulmenallee fahren. "Beides ist nicht wünschenswert". Und: Die jetzt bereit gestellten Mittel reichen nicht, um mit vier Schulen gleichzeitig zu starten. rc Alle vier zugleich

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare