weather-image
30°
Eduard und Doris Kirchhöfel feiern ihren Hochzeitstag seit Jahren im Ausland

Zur Goldenen in die Sonne

Wallensen. Wie in den vergangenen Jahren auch, haben Eduard und Doris Kirchhöfel ihren Hochzeitstag nicht in Deutschland gefeiert. In diesem Jahr war das Paar auf Ibiza und hat die goldene Hochzeit am 6. Juni ganz „unter sich“ auf der spanischen Insel gefeiert. Bei der heutigen Rückkehr am 13. Juni wird die große Familie aber sicherlich dem Paar gratulieren. Denn Doris und Eduard Kirchhöfel haben fünf Kinder, 14 Enkel und auch schon einen Urenkel.

veröffentlicht am 13.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 09:21 Uhr

270_008_6392537_wvh_1306_Goldene_Kirchhoefel_alt_Foto_al.jpg

Kennengelernt haben sie sich bei der Arbeit in einer Rollo-Fabrik in Hannover. Als das junge Paar aus Völksen ein Haus suchte, kam es irgendwann auf Wallensen und zog in den Ostkreis. Hier fand Eduard Kirchhöfel neben einem Haus zuerst im Okalwerk in Thüste und nach der Schließung in Lauenstein Arbeit. Nach dem Ende der Produktion von Okal in Lauenstein erfolgte die Umschulung zum Busfahrer. Bis zur vorzeitigen Rente fuhr der heute 77-Jährige für den Regionalverkehr Hannover und genießt seitdem als gelernter Tischler die Arbeit in der heimischen Hobbywerkstatt und im Garten. Doris Kirchhöfel hat als fünffache Mutter den Haushalt gemanagt. Als die Kinder groß waren, sorgte sie dafür, dass die Deister- und Weserzeitung und die Wochenzeitung Salzhemmendorf morgens rechtzeitig auf den Frühstückstischen in Wallensen lagen. Ihre Freizeit verbringt sie mit Fahrradfahren und Stricken für die große Familie. gök

270_008_6392538_wvh_1306_Goldene_Kirchhoefel130403_Golde.jpg
  • Das Ehepaar Kirchhöfel freut sich jetzt auf die Familie. gök

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare