weather-image
15°
SPD-Samtgemeindeverband erstellt Homepage / Wahlkampf mit Entenrennen im Bad Eilser Kurpark

Zum Weinfest: Genossen im World-Wide-Web

Eilsen (tw). Unter dem Motto "Eine moderne Partei muss auch das Internet nutzen", rüstet der SPD-Samtgemeindeverband zur Kommunalwahl auf: "Bereits zum Weinfest (10. Juni) wollen wir uns auf einer Homepage im World-Wide-Web präsentieren", erklärt Vize-Vorsitzender Heiner Hoppe auf der Mitgliederversammlung (wir berichteten) im Haus des Gastes. Angedachte Adresse: www.spd-eilsen.de . Das Vorhaben findet die volle Unterstützung des Vorstandes, namentlich des Vorsitzenden Jürgen Schmökel.

veröffentlicht am 13.05.2006 um 00:00 Uhr

H. Hoppe

Für das Design zeichnet Marina Brand verantwortlich. Weil in der "Kriegskasse" (siehe unten) vergleichsweise Ebbe herrscht, sollen die Kosten sollen den Preis von 40 Euro pro Seite nicht überschreiten. Eine erste interne Präsentation des Projekts fand bereits am 9. Mai statt. Auf der Startseite der künftigen Homepage, die eine Karte von Eilsen zieren soll, wird es Links auf die Adressen der einzelnen Ortsvereine geben; sie können ihren jeweiligen Ortsnamen "Eilsen" voranstellen. Den Anfang der Selbstdarstellung sollen Berichte und Bilder der jüngsten Mitgliederversammlung machen, bei der Hoppe fleißig auf den Auslöser gedrückt hat. Seine Bitte: "Um die Seite aktuell zu halten, wünsche ich mir möglichst viele Beiträge der jeweiligen Vorsitzenden und ihrer Mitglieder." Derweil ist der Kassenbestand von Christel Horn, "Schatzmeisterin" des Verbandes, geschrumpft: 1753 Euro hatten die Genossen am 1. Januar 1004 auf der hohen Kante, 1395 Euro waren's am 31. Dezember desselben Jahres. Letzter Stand am 31. Dezember 2005: 943 Euro. Kommentar Schmökels: "Solange vor einer Zahl immer noch ein Plus steht, kann ich nur sagen: gut gewirtschaftet!" Der Vorsitzende an Horn gewandt: "Du verstehst es immer wieder Geld ,einzutreiben', ohne dass Dir jemand dafür böse sein kann." Auf Antrag von Christel Bergmann wurde der Vorstand, wurde aber auch die Kassenwartin einstimmig entlastet. Derweil haben die Genossen bereits die Termine für die Kommunalwahl festgezurrt: Los ging's - wie berichtet - mit dem Verabschieden der Kandidatenlisten am 10. Mai im Haus des Gastes. Weitere Veranstaltungen: 20. Mai: Info-Tag zum Thema "Energiesparen", Heeßer Krug, ab 9 Uhr; am gleichen Tag findet im Hesper Krug die Kreiswahlkonferenz statt, bei der aber nur Delegierte stimmberechtigt sind; 10. Juni: Weinfest hinter dem Rathaus der Samtgemeinde - mit Live-Musik und Kinderprogramm; 24. oder 25. Juni: WM-Party mitÜbertragung des Achtelfinales auf Großleinwand im Kurpark respektive Kursaal. Schmökel setzt hinter die Party indes noch ein Fragezeichen. "Ob's klappt, hängt noch davon ab, ob wir die Sache mit Blick auf die Kosten für die Übertragungsrechte finanzieren können." 27. August: Entenrennen rund um den Kurpark, ab 11 Uhr; 2. September: SPD-Stand am Markant-Markt in Bad Eilsen mit Verlosung; 3. September: Der Wahlkampf wird ab 11 Uhr mit einem "Politischen Frühschoppen" an der Turnhalle Luhden beschlossen. Mit dabei: die SPD-Kandidaten der Gemeinderäte, des Samtgemeindeverbandes, des Kreistages und - natürlich - Oliver Keller, Kandidat um die Wischnat-Nachfolge im Amt des Samtgemeindebürgermeisters. Außerdem erwarten die Genossen am 3. September MdB Sebastian Edathy und Schaumburgs amtierenden Landrat Heinz Gerhard Schöttelndreier.

J. Schmökel
  • J. Schmökel
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare