weather-image
12°

Zum thema

Uwe Engelking genießt trotz aller Querelen den Moment. Es sei für ihn "wirklich eine riesige Freude", so der Jugendleiter des VfL Bad Nenndorf. Die Verleihung der "E.on-Avacon-Trophy" an die Jugendfußballabteilung durch Corinna Hinkel von der E.on-Unternehmenskommunikation und Manfred Finger von der Pressestelle des Niedersächsischen Fußballverbands (NFV) ist für ihn der krönende Abschluss eines Engagements, das vor sieben Jahren einen Neuanfang im ansonsten als Handballhochburg bekanntenBad Nenndorf fand. Damals begann Engelking mit einem einzigen Betreuer, den er noch eigenhändig überreden musste, das Amt anzunehmen. Dass daraus bis zum heutigen Tag eine Sparte mit acht Mannschaften und acht lizenzierten Übungsleitern geworden ist, verdanke der VfL vor allem der Hartnäckigkeit des Jugendleiters, so der Ehrenamtsbeauftragte des NFV Schaumburg, Karl-Heinz Drinkuth. "Das Wiederaufleben des Fußballs in Bad Nenndorf ist untrennbar mit dem Namen Engelking verbunden", so sein Fazit.

veröffentlicht am 25.06.2007 um 00:00 Uhr

Die Betreuung der Fußballjugend im VfL Bad Nenndorf steht auf pr

Die Auszeichnung wird seit fünf Jahren von dem Energiekonzern E.on-Avacon und dem NFV an zwölf Vereine im Jahr vergeben, die sich durch vorbildliche Jugendarbeit auszeichnen, indem sie den Nachwuchs von lizenzierten Trainern betreuen lassen. Der VfL überschreitet die Anforderungen des Preises - fünf gemeldete Jugendmannschaften und drei lizenzierte Übungsleiter - bei Weitem und plant für das kommende Jahr die Aufstockung des Personals um einen weiteren Betreuer. Der Preis ist mit einer Prämie von 2000 Euro, der Vergabe von Trainingsanzügen für das Trainerteam und der Neuausstattung der D-Jugend mit einem neuen Trikotsatz verbunden. "E.on-Avacon-Trophy" für Jugendarbeit



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt