weather-image

Zum Thema

"Den Generationenkonflikt kann ich hier in unserem Ortsverband nicht sehen", sagte Rodenbergs FDP-Vorsitzender Ignaz Stegmiller zu seinen Parteifreunden. Der Nachwuchs-Liberale bezog sich dabei auf die gute Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Altersgruppen im Ortsverband.

veröffentlicht am 02.05.2008 um 00:00 Uhr

Bei der FDP Rodenberg werden langjährige Mitglieder geehrt.

"Eine gute Mischung" sei in Rodenberg vorhanden, sagte Stegmiller bei der Ehrung langjähriger Mitglieder. Vor 40 Jahren bereits ist der 84-jährige Rodenberger Wolfgang Treffer in die FDP eingetreten. Er war stellvertretender Bürgermeister von Stadt und Samtgemeinde und sei sehr aktiv im Kreisverband tätig, sagte Stegmiller. "Wolfgang ist der Inbegriff der FDP Roden- berg", meinte der Vorsitzende, der auch dessen Frau Silvia Treffer ehrte. Sie ist seit 34 Jahren Mitglied der FDP und hat seit langen Jahren die Position der Schatzmeisterin inne. Stegmiller ehrte auch Herbert Berndt, der seit 25 Jahren Parteimitglied ist. Dieser kandidierte bei zahlreichen Wahlen, wie der Vorsitzende feststellte. bab FDP ehrt langjährige Mitglieder



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt