weather-image
×

Frauenchor „Singkreis Reinerbeck“ feierte sein 35-jähriges Bestehen / Christa Jakob: „Nicht aufgeben, Ihr singt super“

Zum Jubiläum gab es für jede Sängerin eine rote Rose

Reinerbeck (wj). Im Jahre 1975 wurde er gegründet, jetzt feierte er sein 35-jähriges Bestehen: der Frauenchor „Singkreis Reinerbeck“. Im Dorfgemeinschaftshaus Reinerbeck war festlich gedeckt und alle waren sie gekommen, die benachbarten und befreundeten Vereine: der MGV, Grießetaler Shantychor, SoVD, das DRK, die Feuerwehr, Kyffhäuser Reine, der Junggesellenclub, Ortsbürgermeisterin Christa Jakobi und vom niedersächsischen Chorverband dessen Bezirksvorsitzende Cornelia Valentin. Sie bildeten einen bunten Reigen bei der Gratulationscour, die Singkreis-Vorsitzende Erna Brakemeier konnte die vielen Blumensträuße kaum fassen und natürlich gab es auch Präsente und „wohl- verpacktes Bares“ dazu.

veröffentlicht am 21.07.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 13:41 Uhr

Als Gratulanten der Reinerbeckerund Reiner Vereine und Verbände würdigten deren Vorsitzende den Frauenchor „Singkreis Reinerbeck“ als Bindeglied in der Dorfgemeinschaft, die mit dessen volkstümlichen und zu Herzen gehenden frischen Liedern sehr bereichert werde. Eingeleitet war der 35. Geburtstag mit dem Lied „So ein Tag mit guten Freunden“, diesen Faden nahm Ortsbürgermeisterin Christa Jakobi gleich in ihre kleine Laudatio auf und rief dem derzeit noch aus 28 Mitgliedern bestehenden Chor zu: „Nicht aufgeben, Ihr singt super. Ihr seid ein wichtiger Pfeiler der Dorfgemeinschaft, weit über Reinerbeck hinaus.“

Natürlich hat der Reinerbecker Frauenchor auch Nachwuchssorgen, und eine Chorleiterin fehlt noch immer. Gelegentlich ist da schon mal Jan Bäumers aus Hannover eingesprungen, der auch an diesem Abend gekommen war, um am Klavier Evelyn Zimmer zu begleiten, die mit „Rosen aus dem Süden“ und „Heute ist ein Feiertag“ musikalisch einen Leckerbissen als Glückwunsch servierten.

In einem kurzen Rückblick ließ die Vorsitzende Erna Brakemeier das Geschichtliche des Singkreises Reinerbeck lebendig werden: 1975 war die unvergessene Ulla Fleißig Mitbegründerin und auch zugleich die erste Chorleiterin, der nach ihrem Tode lange Jahre Irmgard Vietmeyer folgte, bis auch sie aus gesundheitlichen Gründen aufgeben musste. Doch auch ohne Chorleiterin gibt es für die Aktiven des Singkreises stets Freude am Chorsingen. Das bewiesen sie eindrucksvoll mit ihren Liedern „Die Welt ist so schön“, „Vergiss mal die Sorgen“, „Musik gehört zum Leben“ und „Hier im Tal ist noch Frieden“.

2 Bilder
Jan Bäumers begleitet Evelyn Zimmer.

Begeistert zeigte sich auch Cornelia Valentin, Bezirksvorsitzende Hameln-Pyrmont vom niedersächsischen Chorverband: „Singen ist gesund und singen hält fit“, befand sie und lobte die Sängerinnen „für ein gelungenes Miteinander“. Sie freue sich ganz besonders, so Bezirksvorsitzende Cornelia Valentin weiter, dass sie aus Anlass des 35-jährigen Bestehens des „Singkreises Reinerbeck“ drei verdiente Chormitglieder für zehnjährige Mitgliedschaft auszeichnen könne. Sie ehrte Rita Hobein, Gerda Bode und Angela Milnikel mit der Ehrennadel des niedersächsischen Chorverbandes und Singkreis-Vorsitzende Erna Brakemeier dankte mit einem Blumenstrauß. Eine Überraschung dann für alle 28 Chormitglieder: Cornelia Valentin überreichte als Dankeschön seitens des Chorverbandes jeder Sängerin eine rote Rose und wünschte dem „Singkreis Reinerbeck“ auch weiterhin die Erfolge, auf die er nun schon 35 Jahre mit Stolz zurückblicken kann.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt