weather-image
12°
13. und 14. Oktober im Kurpark Bad Nenndorf

Zum Bauernmarkt rollen Oldie-Traktoren

Bad Nenndorf (fox). Der "Goldene Oktober" lockt mit den bunten Blättern an den Bäumen zum Spaziergang vor die Haustür. Ein mögliches Ziel bietet dabei die Kur- und Tourismusgesellschaft (KurT) am kommenden Wochenende im Kurpark: Dort wird am Sonnabend und Sonntag zum vierten Mal der Bauernmarkt ausgerichtet.

veröffentlicht am 08.10.2007 um 00:00 Uhr

Es geht ans Eingemachte - und ans Selbstgemachte. Denn die regionalen Unternehmen bieten landwirtschaftliche Produkte aus eigener Herstellung an. Mit dabei an denüber 50 Ständen sind auch dekorative und kunstgewerbliche Waren, Imkerartikel, Gestecke und andere dekorative Basteleien sowie bunt leuchtende Kürbisse. Herbstliche Leckereien stehen bei den Bewirtungsständen im Mittelpunkt. Gerichte "rund um die Kartoffel", duftender Zwiebelkuchen, zünftiges Schaumburger Landbier, ofenfrischer Apfelkuchen, Käsespezialitäten und das passende Glas Wein sollen die Gaumen verwöhnen, erklärt Organisatorin Silke Busche. Ein besonderes Highlight ist nach Auskunft der KurT-Chefin die Ankunft der Oldtimer-Trecker am Sonntag gegen 14 Uhr. Mehr als 50 altertümliche Gefährte werden dazu in der Fußgängerzone erwartet. Musikalisch wird das Traktorenspektakel von den "Street Paraders" begleitet. Es sollen auch Rundfahrten für Kinder durch den Kurpark angeboten werden. Auf der Promenade beginnt zur gleichen Zeit das Kinderprogramm mit "Rollo", weiterhin gibt es einen Streichelzoo. Die Einzelhändler öffnen am Sonntag von 13 bis 18 Uhr für einen herbstlichen Bummel. Für das passende musikalische Rahmenprogramm sorgen in diesem Jahr unter anderem das Blasorchester "Original Calenberger", das Duo "Dick& Durstig" das Blasorchester Bad Nenndorf, die Jagdhornbläser der Jägerschaft, dazu lassen verschiedene Trachtengruppen ihre roten Röcke fliegen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare