weather-image
TuS Rehren A.O. heute in der Relegation gegen SV Gehrden

Zum Auftakt eine harte Nuss

Fußball (peb). Der TuS Rehren A.O. will in die Bezirksliga aufsteigen. Im ersten Spiel der Relegationsrunde hat der Vizemeister des NFV-Kreises Schaumburg heute um 19 Uhr Heimrecht gegen den SV Gehrden.

veröffentlicht am 05.06.2007 um 00:00 Uhr

Thomas Watermann setzt gegen Gehrden voll auf Sieg. Foto: ph

Der Vizemeister der Kreisliga Hannover Land, Staffel 3, gehörte vor der Saison zu den Top-Favoriten, musste sich am Ende aber der Spielvereinigung Laatzen ganz knapp geschlagen geben. Nach einem verpassten Startüberwinterten die Gäste als Tabellenvierter, starteten in der Rückrunde eine furiose Aufholjagd, gewannen 14 Spiele infolge und wurden nur vom Meister und Direktaufsteiger Laatzen besiegt. Das junge und erfolgshungrige Team ist stets offensiv ausgerichtet. Mit 99 Saisontoren wurde die 100-Tore-Marke knapp verfehlt. Den gefährlichen Angriff bilden Shemsi Maliqi (21 Treffer) und Steffen Vieth (15). Im Mittelfeld führt Ally Gündogan Regie. Die Abwehr ist dagegen manchmal anfällig. Wenn die Defensive unter Druck gesetzt wird, steigt die Fehlerquote und die Abwehr kassiert dann auch Gegentore. Um gegen den lauf- und kampfstarken SV Gehrden, der Dampf für 90 Minuten hat, bestehen zu können, darf Rehren die Gäste nie ins Spiel kommen lassen, die Räume eng zustellen, und die Abwehr immer wieder beschäftigen. Der TuS Rehren A.O. ist heiß auf die Partie. TuS-Trainer Mirko Undeutsch: "Wir freuen riesig auf das Spiel. Wir haben nichts zu verlieren, werden die Begegnung kontrolliert angehen und alles versuchen, zu gewinnen." Im TuS-Team fehlen Felix Watermann und Till Kater, die sich auf einer Studienfahrt befinden. Marco Thies hat sich am Sonntag gezerrt. Sein Einsatz ist fraglich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt