weather-image
27°
×

Johann-Comenius-Schule sagt tschüss zu insgesamt 54 Schülern

Zum Abschluss werden die Lehrer geprüft

Emmerthal. Es hat Tradition in Emmerthal an der Haupt- und Realschule: Nicht mit Krawall und Chaos verabschiedeten sich die Abschlussklassen. Zur Freude ihrer Mitschüler, die noch einige Jahre auf ihren Abschluss warten müssen, gestalteten sie ein buntes Unterhaltungsprogramm, in dem ihre Lehrer ihre Einsatzfreudigkeit und ihren Humor unter Beweis stellen mussten.

veröffentlicht am 07.07.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 10:41 Uhr

Emmerthal. Es hat Tradition in Emmerthal an der Haupt- und Realschule: Nicht mit Krawall und Chaos verabschiedeten sich die Abschlussklassen. Zur Freude ihrer Mitschüler, die noch einige Jahre auf ihren Abschluss warten müssen, gestalteten sie ein buntes Unterhaltungsprogramm, in dem ihre Lehrer ihre Einsatzfreudigkeit und ihren Humor unter Beweis stellen mussten. Angelehnt an Spiele wie „Schlag den Raab“, „Twister“ und „Tabu“ organisierten sie ein so reichhaltiges Showprogramm, dass die Zeit kaum reichte, um alle Spiele durchführen zu können. Die Mühe der Organisatoren wurde mit guter Laune und reichlich Beifall belohnt.

Ebenfalls schon Tradition ist der feierliche Einmarsch der Entlass-Schüler in die gut gefüllte Kulturhalle. Von den Vertretern des Landkreises, der Kirchen und von Bürgermeister Andreas Grossmann erhielten die Schüler für ihren zukünftigen Lebensweg aufmunternde oder nachdenkliche Worte. Eine Entlass-Schülerin gab einen Rückblick auf ihre Schulzeit.

Untermalt wurde die Veranstaltung von der Schulband. Dann kam der wichtigste Moment der Feier: 54 Schüler aus einer Hauptschulklasse und zwei Realschulklassen erhielten von ihren Klassenlehrern und der Schulleiterin Frau Schlesinger ihre Zeugnisse. Erreicht wurden 14 erweiterte Realschulabschlüsse, 21 Realschulabschlüsse und 16 Hauptschulabschlüsse.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige