weather-image

Zum 30. Mal ein lautstarkes "Grüß Gott"

Bückeburg (jp). Er gehört zum Neujahrsmorgen wie das Feuerwerk in den Himmel der Silvesternacht - der Böllerschuss, mit dem der Schützenverein Bückeburg um punkt 12 Uhr das neue Jahr begrüßt.

veröffentlicht am 02.01.2008 um 00:00 Uhr

0000472706.jpg

Zum 30. Mal haben die Damen und Mannen auf dem Schießstand Harrl auf diese Weise dem neuen Jahr ein lautstarkes "Grüß Gott" entboten. Gemäß den Bestimmungen hatte der Vorjahressieger des Neujahrsschießens, Hans-Joachim Thiemann (Foto), die Zündschnur des kleinen, keinesfalls leisen Geschützes zu entzünden. Viele Mitglieder hatten sich zu dem traditionellen Neujahrsschießen auf dem Schießstand Harrl versammelt, wo in gemütlicher Runde geklönt und gleichzeitig auf den Kleinkaliber-Schießbahnen der neue Sieger und somit der Kanonenschütze für den 1. Januar 2009 ermittelt wurde.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare