weather-image
17°

Zuhörer hätten Hackbrett auch gern gesehen

Von Karla Langehein

Fuhlen. Im liebevoll illuminierten und geschmückten Kirchgarten der alten Fuhlener Kirche versammelten sich rund hundert Musikfreunde in froher Erwartung und gespannt auf eine Nachtmusik, in der neben Orgel, Violine und Gesang auch ein Hackbrett erklang. Das in alpenländischen Regionen und südeuropäischen Ländern unter unterschiedlichen Namen beliebte Instrument ist in unseren nördlichen Breiten konzertant eine Rarität. Umso lieber hätte man Elena Kämpfe beim Spielen auch zugeschaut. Aber die vier Musiker konzertierten auf der Orgelempore, das ungewöhnliche Instrument blieb unsichtbar.

veröffentlicht am 06.07.2009 um 15:44 Uhr

Hackbrett


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?