weather-image
×

Sozialverband tut was für die Geselligkeit

Zünftiges Grillfest

BAD PYRMONT. Der Sozialverband Deutschland (SoVD) kümmert sich in seinem Ortsverband Bad Pyrmont um die Probleme älterer Menschen, wenn es um die Beratung in Rentenangelegenheiten, Konflikte mit Ämtern geht, oder darum, den Alltag eigenständig selbstbestimmt zu gestalten.

veröffentlicht am 17.08.2019 um 00:00 Uhr

IMG-20161016-WA0000

Autor

Reporter

Das Engagement der Mitglieder und auch die einfache Unterstützung durch die Mitgliedsbeiträge honoriert der Vorstand jährlich mit einem zünftigen Grillfest. In diesem Jahr trafen sich weit mehr als 30 von ihnen am Schützenhaus der Holzhäuser Schützen, und deren Präsident Sebastian Eicke ließ es sich nicht nehmen, höchstpersönlich die Grillzange zu schwingen und Bratwürste und Steaks auf dem heißen Grill zu brutzeln. Und während seine Ehefrau Cordula die SoVDler mit Getränken versorgte, wurde geplaudert, gefachsimpelt und beste Stimmung verbreitet. Irene Schrader, Vorsitzende des Ortsverbands, freute sich über die große Resonanz an dem Nachmittag und nutzte die Gunst der Stunde, um die Anwesenden auf die nächste Veranstaltung hinzuweisen. Denn es werden noch Teilnehmerinnen für den nächsten Kreisfrauentag am 14. September im Forsthaus Aerzen gesucht. Dort erwartet die Besucher ein spannender Vortrag über den „Weißen Ring“, eine Organisation, die sich vornehmlich um Opfer krimineller Taten kümmert. Anmeldungen nimmt Irene Schrader direkt telefonisch unter 05285/462 oder über den Ortsverband des SoVD Bad Pyrmont 05281/606405 entgegen.

Bei den Holzhäuser Schützen fand das Grillfest der Bad Pyrmonter Ortsgruppe im Sozialverband Deutschland statt. FOTO: Rudi Rudolph


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige