weather-image
18°

Zu schnelles Fahren vor der Grundschule

Bückeburg (rc). Die Polizei hat gestern Morgen vor der Grundschule Am Harrl gemessen, ob sich alle Autofahrer an das dort vorgeschriebene Tempo 30 halten. In einer Stunde, von 7 bis 8 Uhr, wurden neun Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Drei Pkw-Fahrer waren um mehr als 25 Stundenkilometer zu schnell. Sie müssen mit einem Bußgeld von 50 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen. Sechs kamen mit Verwarngeld zwischen 25 bis 35 Euro davon.

veröffentlicht am 10.05.2007 um 00:00 Uhr

Die Polizei: "Da allgemein festgestellt wurde, dass viele im Bereich der Schule zu schnell waren, werden wir die Messung in unregelmäßigen Abständen wiederholen."



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare