weather-image

Zu hohe Mieten sorgen für Leerstände

veröffentlicht am 26.03.2014 um 14:47 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Vor allem für Läden in der Bäckerstraße gibt es Interessenten – doch die Preise sind nicht marktgerecht

Hameln (kk). Wer in diesen Tagen mal wieder einen ausgiebigen Altstadtbummel macht und dabei nicht nur auf die geöffneten Geschäfte achtet, sondern auf die, die geschlossen haben, dem fällt auf: Rund 70 Leerstände gibt es hier derzeit. Doch nur sechs freie Ladenflächen werden auf der Internetseite des Hamelner Stadtmarketings vorgestellt. Wie kommt das? „Es ist teilweise nicht gewünscht, dass wir handeln“, sagt Stadtmanager Dennis Andres. Sobald ein Laden leer stehe, versuchen er und seine Mitarbeiter Kontakt zu den zuständigen Maklern und Vermietern aufzunehmen. Doch oft bestehe von deren Seite kein Interesse – „ und wir können da aber nicht viel ausrichten“, sagt Andres.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Anzeige
Kommentare