weather-image

Zigaretten im Wert von 8000 Euro weg

Bückeburg (rc). Bisher unbekannte Täter sind am Wochenende in das Lager des Kaufland-Supermarktes an der Hannoverschen Straße eingestiegen und haben Zigaretten im Wert von rund 8000 Euro erbeutet.

veröffentlicht am 11.10.2006 um 00:00 Uhr

Nach Angaben der Polizei erkletterten sie das Dach an der Gebäuderückseite über einen auf dem Gelände abgestellten Container. Sie entfernten einige Dachziegel und gelangten so auf den Spitzboden, der durch Trapezbleche von den eigentlichen Räumlichkeiten abgetrennt ist. Um die Lage für einen geeigneten Abstieg zu sondieren, schnitten sie mit einer Blechschere an mehreren Stellen Löcher in die Bleche: Dann fanden sie eine Abstiegsmöglichkeit über vorhandene Regale. Im Lager knackten sie das Schloss einer Gitterbox und entwendeten daraus zirka 180 Stangen Zigaretten im Gesamtwert von etwa 8000 Euro. Die Beute hat ein Volumen von etwa einem halben Kubikmeter. Die Täter verstauten die Beute vermutlich in mitgebrachte, große Taschen. Den Tatort verließen sie über den Einstiegsweg. Anhand der Spuren geht die Polizei von mehreren Tätern aus. Geflüchtet sind sie vermutlich zur B 65 und wurden dort von einem Fahrzeug aufgenommen, das dazu kurz am Fahrbahnrand anhielt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare