weather-image

Freundschaftsturnier mit Teams aus Vereinen und Nachbarn

Zielsichere Kubbmeister

Grupenhagen. Am fünften Grupenhäger Kubb-Turnier haben 21 Teams teilgenommen. Die Teams kamen neben Grupenhagen auch aus Krückeberg und Ottenstein.

veröffentlicht am 18.09.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 17:19 Uhr

270_008_7429372_wvh_1809_Kubb_Grupenhagen_Siegerfoto.jpg

Die meisten Teams wurden von Vereinen oder Clubs gestellt. Allein die Feuerwehr Multhöpen trat mit drei Teams an. Die anderen Teams hatten sich teilweise spontan aus Freunden, Nachbarn oder Arbeitskollegen zusammengefunden. Jedes Team musste sich mit einem Teamnamen anmelden, z.B. „Havanakubb“, „Kubba Krise“, „Die Gefahr“, „Alte Bumsköppe“ oder „KC Hobbygärtner“. Teilweise traten Teams auch in speziell für diesen Anlass angefertigter, einheitlicher Kleidung an. Spannende und faire „Kämpfe“ um die Medaillen und den Titel „Kubb-Meister Grupenhagen 2014“, der den Holzpokal in Form eines Kubb-Königs erhält, waren stets mit guter Stimmung verbunden.

Ähnlich wie bei Fußballturnieren fanden zunächst Spiele in vier Gruppen statt. Die beiden Punktbesten jeder Gruppe nahmen an der Finalrunde teil, die im K.o.-System ausgespielt wurde.

Im kleinen Finale um die Bronzemedaillen setzte sich das Team „JAM“ gegen das Team „Die KUBBowskis“ durch. Bisher hat es noch kein Team geschafft, den Pokal zu verteidigen oder ihn zum zweiten Mal zu gewinnen. Das hat sich auch in diesem Jahr nicht geändert: Das Finale bestritten „Die Zielsicheren“ und das Team „Kubba Libre“. „Die Zielsicheren“ Petra und Christian Koch sowie Heiko Schröder machten schließlich ihrem Teamnamen alle Ehre und sind jetzt die Kubb-Meister aus Grupenhagen 2014 und damit für ein Jahr stolze Besitzer des Kubb-Pokals.

Auf der Homepage der Tennisfreunde Grupenhagen (www.tf-grupenhagen.de) wurde eine Kubb-Seite mit einer Bildergalerie vom Turnier und allen Teams eingerichtet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt