weather-image
12°
×

Fachangestellte für Arbeitsförderung

Zeugnis erhalten

Hameln. Die Chefin der Arbeitsagentur Hameln, Ursula Rose und Regionaldirektion gratulierten ihren frisch ausgelernten Fachkräften zu bestandenen Prüfungen. Zwei junge Mitarbeiterinnen der Arbeitsagentur Hameln haben ihre Ausbildung zur Fachangestellten für Arbeitsförderung erfolgreich abgeschlossen und starten nun ihre berufliche Laufbahn bei der Bundesagentur für Arbeit. Die erfolgreichen Absolventen in Hameln sind Anna-Lena Bergmann aus Hameln und Melissa Nielsen aus Coppenbrügge.

veröffentlicht am 15.09.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 09:21 Uhr

Bei einer Freisprechungsfeier in Hannover überreichten Klaus Stietenroth, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen und Ursula Rose, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hameln den Fachangestellten ihre Zeugnisse. „Sie können stolz und zufrieden sein, denn Sie haben bewiesen, dass Sie in der Lage sind, gute Arbeit zu leisten. Dennoch haben Sie nicht ausgelernt“, kündigte Regionaldirektions-Chef Stietenroth an. Ursula Rose fügte mit Blick auf den Berufseinstieg hinzu: „Ich freue mich, dass sie unseren Kunden im Hamelner Service Center erhalten bleiben und bin gespannt, wohin sie ihr beruflicher Weg noch führen wird.“ Melissa Nielsen wird in Teilzeit im Service Center arbeiten, da sie derzeit die Fachhochschulreife nachholt, um sich bei der Arbeitsagentur für das duale Studium zu bewerben. An der BA-eigenen Hochschule stehen zwei Studiengänge zur Wahl: „Arbeitsmarktmanagement“ sowie „Beschäftigungsorientierte Beratung und Fallmanagement“. Informationen zu Berufseinstiegen bei der BA gibt Olga Stricker 05151/909406.

Ursula Rose (li.) gratuliert den Fachangestellten für Arbeitsförderung Melissa Nielsen und Anna-Lena Bergmann.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige