weather-image
×

Feuerwehr feiert 80-jähriges Bestehen und 40 Jahre Jugendfeuerwehr

Zeltfest Ende Juni

Grupenhagen. Nach zwölf Jahren überaus erfolgreicher Jugendarbeit gaben Jugendwart Heinz-Georg (HG) Heinrich und seine Stellvertreterin Heike Larsen ihre Ämter an Jüngere ab. Ihnen galt der ganz besondere Dank des Ortsbrandmeisters Frank Larsen. Ihre Nachfolge treten Jennifer Larsen als Jugendwartin und André Dennow als ihr Stellvertreter an.

veröffentlicht am 06.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 15:41 Uhr

Zurzeit zählt die Jugendfeuerwehr zwölf Mitglieder. Zum neuen Sicherheitsbeauftragten der 49 aktiven Kameraden und Kameradinnen zählenden Ortswehr wurde Kai Dosdall vom Kommando bestimmt. Während andere Wehren lediglich auf Kameraden in der Altersabteilung verweisen können, engagiert sich neben den zwölf passiven Kameraden in der Freiwilligen Feuerwehr Grupenhagen mit Renate Alpers auch eine Frau. 105 Freunde und Förderer unterstützen den Brandschutz. Nils Kuhlmann und Felix Springer konnten von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen werden und wurden nach erfolgreicher Teilnahme an der Truppmann-I-Ausbildung zu Feuerwehrmännern ernannt. Der Förderverein konnte 13 neue Mitglieder gewinnen.

Die Kameraden wurden zu fünf Brandeinsätzen und zwei technische Hilfeleistungen gerufen. Insgesamt leiteten sie 2420 Stunden Dienst. Die Jugendfeuerwehr steuert 5017 Dienststunden hinzu und der Musikzug 4241 Stunden, sodass am Ende des Jahres 11 678 Stunden verzeichnet wurden. Seit 60 Jahren engagiert sich Wilhelm Lücke bei den Brandschützern. Ein halbes Jahrhundert ist Hartwig Grote Mitglied. 40 Jahre Feuerwehrdienst leisten Dietrich Senke, Friedhelm Ridderbusch und Friedrich-Wilhelm Kuckuck. Seit 25 Jahren ist Fred Springer bei den Brandschützern aktiv.

Mit einem dreitägigen Zeltfest werden das 80-jährige Bestehen der Feuerwehr und das 40-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr vom 27. bis 29. Juni gefeiert.sbr

Grupenhagens Ortsbrandmeister Frank Larsen (vorn re.) mit den Geehrten und Beförderten.sbr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt