weather-image
15°
Landesbischof mahnt Standhaftigkeit an

Zeitgeist links liegen lassen

Bückeburg. Gegen eine starke Hinwendung zum Zeitgeist wandte sich Landesbischof Jürgen Johannesdotter in seinem Bericht vor der Landessynode in Pollhagen.

veröffentlicht am 03.06.2008 um 00:00 Uhr

Es sei nicht gutzuheißen, "was zeitgemäß ist, nur weil es zeitgemäß ist", stellte Johannesdotter vor den 30 Synodalinnen und Synodalen fest. Zum Dienen als Christ gehöre die Stärke eines eigenen Willens und eigener Gedanken, "nicht die Schwächlichkeit des Nachlaufens". Christen kümmerten sich um Gott in der Zeit, in der sie leben. Sie seien "Gegenwartsmenschen" im tiefsten Sinne und sollten in die "Not der Gegenwart" hineinsprechen, "mit aller Lieb und Kraft". Dies führe zur Entdeckung eine Stücks Ewigkeit in der Gegenwart. Dem Herrn zu dienen hieße immer auch "geschwisterlich handeln".



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt