weather-image
17°
Verabschiedung von Gabriele Kautscha

Zeit für sich

veröffentlicht am 04.08.2017 um 13:03 Uhr

Verabschiedung: Sabine Sonnenberg, Stefan Markwirth (Generalbevollmächtigter), Gabriele Kautscha und Nils Bradtmöller (Mitglied des Vorstandes, von links). Foto: sk

Bad Münder. Nach langjähriger Tätigkeit verabschiedete sich Servicemitarbeiterin Gabriele Kautscha in einer Feierstunde im Kreis von Vorstand und Kollegen der Volksbank Hameln-Stadthagen in den Ruhestand.

Ihr beruflicher Werdegang begann im April 1969 mit einer Ausbildung zur Bürokauffrau. Nach der Prüfung war Gabriele Kautscha als Buchhalterin in ihrem damaligen Ausbildungsbetrieb beschäftigt.

Im Oktober 1974 wechselte sie als Disponentin in die Buchhaltung der damaligen Volksbank Bad Münder. Nach einer beruflichen Pause im Mutterschutz kehrte Gabriele Kautscha im Juli 1989 als Mitarbeiterin in den Kundenservice mit Schwerpunkt Spareinlagen zurück. Ende 2000 wechselte sie in die Marktfolge. Dort übernahm sie einige Jahre später die Leitung. Darüber hinaus war Gabriele Kautscha im Arbeitskreis „Seniorenmarkt“ der damaligen Volksbank Bad Münder engagiert und begleitete viele Kundengruppenreisen.

Nils Bradtmöller (Mitglied des Vorstandes) und Stefan Markwirth (Generalbevollmächtigter) dankten Gabriele Kautscha für ihre jahrelange Loyalität und ihre zuverlässige Arbeitsweise. Bei ihren Kollegen und Kunden erfreute sie sich insbesondere aufgrund ihrer immer freundlichen und hilfsbereiten Art hoher Beliebtheit. sk

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare