weather-image
14°
×

Jeder kann mitmachen zugunsten der St. Georgsgemeinde Afferde

Zeigt her eure Talente

Afferde (git). „Stefan Passenheim war der Erste, der für die geplante Talentauktion des Afferder Vereins von Freunden und Förderern der ev. St. Georgsgemeinde sein Talent angeboten hat. Der Afferder malt sehr gerne und möchte beim Gemeindefest der St. Georgskirche am 19. Juni dieses Talent dem Meistbietenden zur Verfügung stellen. „Passenheim bietet an, ein Gebäude nach Wahl in Öl zu verewigen“, erklärte der Vorsitzende des Fördervereins, Thomas Homberg.

veröffentlicht am 26.05.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 19:21 Uhr

Afferde (git). „Stefan Passenheim war der Erste, der für die geplante Talentauktion des Afferder Vereins von Freunden und Förderern der ev. St. Georgsgemeinde sein Talent angeboten hat. Der Afferder malt sehr gerne und möchte beim Gemeindefest der St. Georgskirche am 19. Juni dieses Talent dem Meistbietenden zur Verfügung stellen. „Passenheim bietet an, ein Gebäude nach Wahl in Öl zu verewigen“, erklärte der Vorsitzende des Fördervereins, Thomas Homberg. Homberg freut sich sehr, dass gleich zu Beginn des Aufrufs, vor einigen Wochen, ein so interessantes Talent angeboten wurde. Laut Homberg hatte Passenheim auch nichts dagegen, dass sein Name im Vorfeld bereits verraten wird. In der Regel sollen die eingebrachten Talente bis zur Versteigerung nämlich anonym bleiben. Das Ölgemälde wird laut Veranstalter mit einem Mindestgebot von 50 Euro in die Versteigerung gehen. „Alle Bürger, die Lust haben, ein privates Talent zur Verfügung zu stellen, können mitmachen“, warb Eberhard Lange vom Organisationsteam bei der Jahreshauptversammlung des Vereins. Für Anregung hat das Organisationsteam bereits eine Internetseite mit Talentvorschlägen von Sockenstricken über Gesangsständchen bis Töpfernachmittag ins Leben gerufen. „Als absoluten Hingucker wollen wir zum Schluss der Aktion am 19. Juni einen Joker versteigern“, verrät Lange. Wie der aussehen wird und welches Talent sich dahinter verbirgt, will der Organisator noch nicht verraten.

Mittlerweile zählt der Förderverein, seit seiner Gründung im Herbst 2007, 60 Mitglieder. „Unser Ziel ist es, bei der Vergabe der Fördergelder alle Gruppen in der Kirchengemeinde zu berücksichtigen“, erklärte Homberg zum Thema Mittelvergabe. In diesem Jahr hat der Verein die Anschaffung eines Beamers für die Kirchengemeinde ermöglicht. Sein Anschaffungswert lag bei 799 Euro. Für das „Stipendium E“, einer Finanzspritze für jugendliche Betreuer der Afferder Kirchengemeinde, die sich bei Freizeiten, lokalen Veranstaltungen und Fortbildungen einbringen, wurden 1000 Euro zur Verfügung gestellt.

Informationen: www.st-georg-afferde.de.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige