weather-image
26°

Zei Tung?

Wi Kört Platt

veröffentlicht am 23.10.2009 um 09:59 Uhr
aktualisiert am 29.10.2009 um 17:29 Uhr

Wi Kört Platt

droffte: durfte trurigen: traurigen

Foite: Füße

innehaulen: einhalten

liuerten: warteten Bläer: Blätter

vermellen: melden

later: später

dateomalen: damals Pestakel: Spektakel

Hunnertunachtuntwintig (128) Sieten was use Dewezet an düssen Dondersdag dicke. Tja, un in düssen Jahr al hunnertunfiefunzwanzig (125) Jahrende Dageszeitung, un vor sesstig (60) Jahrenden droffte Verleger Günther Niemeyer weer siene eole Rotation in Gang smeiten, naa düssen tweiten Weltkreige mee sienen trurigen Folgen! Is doch woll en dullet Jubeläum for seo’ne Heimatzeitunge! Jümmer naa’n eolen Motto: „Tradition und neuer Geist!“ Bie ösch uppen Lande, in’n lüttjen Dörpern, säen se mannichmaal smunzelnd use „DeWischeZeitunge“ teo öhren Heimatblatt. Ek was sülmst ook fast veertig Jahrende in düssen Huse inner Druckerei in’n Gange un mehrstens stund use Dageblatt in’n Middelpunkt. Mosste mannichmaal usen Redakteuren un Redakteusen uppe Foite trampen, denn de „Andrucktermin“ mosste innehault weern, de Vertrieb mee’n veelen Utdrägern liuerten up öhre Bläer. Dei Abonnenten wollen öhre Dewezet an’n Freuhstücksdische paraat hebben! Man wolle doch weeten, wat in use greote Welt, aberst vor allen in Hameln un rund ümme rum passeere! - Tja, wören manniche dullen Dage un Nächte. Oft hebbet wi teohaupe banget, klappet et woll denn noch? Doch et mosste klappen un et klappe jümmer weer. Vonner technischen Revolutschoon will ek man heier nix vertellen, hebbet dei Redakteure al geneog edaan. Wi hebbet se alle teohaupe bucket, sogaar bie allen Streiks erscheine use Dewezet jeden Dag, en betjen lüttjer, aberst se was uppen Freuhstücksdische. Un, dat wichtigste was for ösch alle teohaupe, naa’n Streik wören wi alle weer einet Sinnes! - Aber ein´t mott ek noch vermellen un darup sünd wi eolen „Schwarzkünstler“ vandage noch bannig stolt: Wi wören dei ierste Zeitunge in’n ganzen Norddütschlande, dei 1969 use Zeitunge „in Farwe“ drucken konnen! - Sühste woll, bie’r Zeitunge is jümmer wat leos, un veele wunnert sek noch hüte, we düt allet funktschoneert. Jürgen von Manger ut’n Ruhrpott mosste sek dateomalen ook wunnern, dat graade jeden Dag seoveel passeert, dat dei Zeitungen jümmer vull weert! Un düt draff ek ook nich vergäten, mien Naaber Gustav nörgele in later Stunne seo vor sek hen: „Düsse Redakteure sünd alle Dichter, se maket ut’n Furz en Donderslag!“ - Getze maket se mee düssen Internet seo veel Pestakel, ek frage mek, worümme eigentlich? Kannste denn düt Internet mee in’t Bedde oder up’t Klo nöhmen? - Un glöffstet oder glöffstet nich, ek globe, et gifft sogaar in China balle en nieen Informationsminister, steiht al boben: Zei Tung!

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare