weather-image
25°

Zauberlehrling galoppiert auf die A 2

Porta Westfalica (thm). Der Wallach "Zauberlehrling" hat am Mittwochabend dafür gesorgt, dass auf der Autobahn A2 etwa eine halbe Stunde lang nichts mehr ging.

veröffentlicht am 27.06.2008 um 00:00 Uhr

Gegen 19.50 Uhr machte ein 61-jähriger Aachener auf dem Parkplatz Löwenburg der A 2 in Richtung Dortmund mit seinem Pkw mit Pferdetransportanhänger Pause. Auf dem Anhänger befand sich der dreijährige Wallach "Zauberlehrling". Beim Versorgen des Pferdes entbüxte dieses durch die vordere Versorgungstür und trabte quer überden Parkplatz auf die Richtungsfahrbahn Dortmund. Dieser "Ausflug" wurde von der Gegenfahrbahn aus von einem Beamten der Autobahnpolizei beobachtet. Das Tier legte etwa drei Kilometer in Richtung Dortmund auf der Autobahn zurück, bevor es durch einen zufällig vor Ort befindlichen 39-jährigen Schmied eingefangen werden konnte. Zu einem Verkehrsunfall kam es glücklicherweise nicht. Das Pferd verletzte sich jedoch bei seinem Ausflug leicht. Es konnte anschließend wieder in den Transportanhänger verladen werden und wurde zu einem Tierarzt gebracht. Die Richtungsfahrbahn Dortmund musste für etwa 30 Minuten, die Richtungsfahrbahn Hannover für etwa 15 Minuten gesperrt werden. In Richtung Dortmund kam es zu einem Rückstau von annähernd sechs Kilometern, in Richtung Hannover von rund zwei Kilometern Länge.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare