weather-image
19°
×

Zahlreiche weitere Hinweise im Missbrauchsfall auf Campingplatz

Rund eine Woche nach dem Bekanntwerden des tausendfachen sexuellen Missbrauchs von Kindern auf einem Campingplatz in Lügde sind bei der Polizei zahlreiche weitere Hinweise eingegangen. Bis zum Mittwochmorgen sind es nach Angaben der Ermittlern 49 zusätzliche Hinweise gewesen. Über einen Zeitraum von zehn Jahren sind von zwei Männern aus Lügde und Steinheim mindestens 29 Kinder im Alter zwischen 4 bis 13 Jahren auf einem Campingplatz in Elbrinxen sexuell schwer missbraucht worden waren. Die Polizei spricht bislang von über 1000 Einzeltaten.

veröffentlicht am 06.02.2019 um 15:14 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige