weather-image
14°
×

Ausstellung im Foyer des Lügder Freibades von 550 Züchtern aus 19 Vereinen / Preisrichter und Öffentlichkeit schauten und staunten

Zahlreiche Pokale für die Kaninchenzüchter im Kreisverband

Lügde (rhs). Wo sich in den Sommermonaten die Badegäste tummeln, fanden jetzt flauschige Vierbeiner Platz, um präsentiert zu werden. Für seine Kaninchen-Rasseschau hatte der Kreisverband Weserbergland das Lügder Freibad auserkoren.

veröffentlicht am 10.01.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 23:41 Uhr

550 Züchter aus 19 Vereinen zeigten ihre besten Tiere den Preisrichtern und anschließend der Öffentlichkeit. Die Auswahl reichte vom zehn Kilo schweren „Deutschen Riesen“ bis zu den nur 1000 Gramm wiegenden Zwergkanichen.

Da alle Tiere vorher von den Preisrichtern nach Farbe, Fell, Körperform, Größe, Pflegezustand und Rassemerkmalen bewertet worden waren, prangte an jedem Gehege eine Note, die von „vorzüglich“ über „hervorragend“, „sehr gut“ und „gut“ bis hin zu „befriedigend“ reichte. „Klar, dass wir Züchter uns am meisten über die vielen Höchstnoten gefreut haben. Das ist ein Beweis dafür, dass wir in unserem Verband nicht nur über gutes Tiermaterial, sondern auch über gute Kennnisse der Bewertungskriterien verfügen“, lobte KV-Vorsitzender Karl-Heinz Vogt aus Holzhausen seine Züchterkollegen, die sich über eine Fülle von Pokalen freuen konnten. Kreismeister nennen dürfen sich die beiden Bad Münderaner Walter Meckfessel (rotbraune Hasen) und Wolfgang Brennecke (Kleinchinchilla). Mit der Rasse „Havanna“ konnte Hans-Dieter Funk (Springe) gewinnen. Monika Funk beeindruckte mit der Rasse „Farbenzwerge, weißgrannen-schwarz“ die Jury. Bei den Deutschen Kleinwiddern (weiß) führte Richard Bollmann (Bad Pyrmont) das Feld an. Ebenfalls in die Kur-stadt, und zwar an Karl-Heinz Voigt gingen zwei Pokale. Den Titel der Rasse „Kleinsilber gelb“ gewann er mit seinen gelbsilbernen Farbzwergen. Drei Titel blieben in Lügde. Neben Dana Sophie Trope („Farbzwergen, rot“) holten sich Andreas Mirschel („Zwerg Rex, dreifarbig) und Michaela Pinz (Zwerg Rex castorfarbig) die Kreismeisterwürde. Helmut Schramme aus Emmerthal (Zwergwidder, thüringerfarbig) und Willi Becker aus Salzhemmendorf (Weiße rex) konnten sich ebenfalls in die Siegerliste eintragen.

Bei den „Erzeugnissen“ erhielten Dorit Funk (Völksen) mit gestrickten Taschen und Frieda Weiner (Bad Münder) mit einem Gobelinbild die höchste Bewertung. Und in der Schüler- und Jugendklasse konnten sich Alex Paul Marx (Bad Pyrmont) und Rabea Venice Meier (Hehlen) durchsetzen. Den Gesamtsieg der Ausstellung trug der F 583 Löwensen mit 2416 Punkten davon, knapp gefolgt von F 122 Springe (2409) und Gastgeber F 73 Bad Pyrmont/Lügde (2403).

Jungzüchterin Anna-Sophie Marx aus Bad Pyrmont haben es am meisten die rotäugigen, weißen Hermelin-Kaninchen angetan. Foto: rhs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt