weather-image
12°
Der kompakte SUV von Subaru ist das leichteste Fahrzeug seiner Klasse

XV: Ein Abenteurer für Stadt und Land

veröffentlicht am 24.03.2012 um 00:00 Uhr

Autor:

Burkhard Assmus

Nun mischt auch Subaru bei den kompakten SUVs mit. Der Name ist hier Programm: das „X“ steht für Cross und das „V“ für Vehicle. Der neue Subaru XV baut dabei Brücken zwischen den Welten Stadt und Land. Und das wie bisher kaum ein zweites Fahrzeug dieses Typs. Nahezu perfekt verbindet er die praktischen Vorzüge eines SUV mit urbaner Handlichkeit und Eleganz. Serienmäßiger Allradantrieb, üppige Bodenfreiheit und eine entspannende, erhöhte Sitzposition, markante Radhäuser mit attraktiv gestalteten 17-Zoll-Felgen sowie Kraft und Stabilität vermittelnde Schürzen an Front und Heck sind typische SUV-Merkmale. Zugleich verleihen ihm seine schlanken Proportionen Raffinesse und Leichtigkeit. Und der XV hält auch in diesem Punkt, was er verspricht. Mit einem Leergewicht von lediglich 1 370 bis 1 435 Kilogramm ist er das – teilweise mit deutlichem Abstand – leichteste Fahrzeug der Klasse. Die Kombination aus Boxermotor, serienmäßigem symmetrischen Allradsystem und aufwendigem Fahrwerk – alles typische Subaru-Komponenten – trägt zusätzlich zu dynamischen und äußerst sicheren Fahreigenschaften bei. Sparsame Triebwerke (alle Benziner mit serienmäßigem Start-Stopp-System) und hochmoderne Getriebe ermöglichen zusätzlich hohe Umweltverträglichkeit. Der Subaru XV 2.0D beispielsweise unterbietet in puncto Normverbrauch (5,6 Liter) und CO2-Emmisionen (146 Gramm) sämtliche Konkurrenten. So bereichert er den wachsenden Markt der kompakten SUV um echte Subaru-Werte. Getreu der Markenbotschaft „Confidence in Motion“ bietet er Sicherheit und Fahrvergnügen, gepaart mit hohem Nutzwert und zeitgemäßer Öko-Bilanz. Auf diese Weise erfüllt der neue Subaru XV ab diesem Monat die Bedürfnisse breiter Käuferschichten.

Für den neuen XV stehen zwei Boxer-Benziner mit 1.6 beziehungsweise 2.0 Liter Hubraum zur Verfügung, die 84 kW/114 PS beziehungsweise 110 kW/150 PS leisten. Sie verfügen serienmäßig über eine Kraftstoff sparende Start-Stopp-Automatik („Stop & Go“). Auf Wunsch sorgt bei diesen Motorisierungen das stufenlose Lineartronic-Getriebe für gesteigerten Komfort ohne Zugkraftunterbrechung und gleichzeitig reduziertem Verbrauch. Eine besonders kraftvolle und sparsame Antriebsalternative ist der weltweit einzigartige 2.0-Liter Boxer-Diesel. Das Common-Rail-Triebwerk (Einspritzdruck bis 1 800 bar) entwickelt bei 3 600/min eine Höchstleistung von 108 kW (147 PS). Das maximale Drehmoment von 350 Nm steht bereits ab 1 600/min zur Verfügung. Preislich geht es bei 21 600 Euro für den XV 1.6i Active los.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt