weather-image
Amelie Sophie fährt offen

Wonneproppen-Wahl der Dewezet ist entschieden

Hameln. Amelie Sophie Göhmann aus Salzhemmendorf ist der „Wonneproppen 2017“! Mit 64 Stimmen hat sie sich gegen die anderen 55 Wonneproppen durchgesetzt, die in diesem Jahr am von der Dewezet ausgelobten Wettbewerb zum süßesten Baby aus der Region teilgenommen hatten.

veröffentlicht am 15.04.2017 um 00:00 Uhr

Auf einem Bild vereint: Die Sieger des diesjährigen Wonneproppen-Wettbewerbs wurden jetzt im Multimedia-Raum der Dewezet mit Preisen bedacht. Foto: ey

Die Preisübergabe fand im Multimedia-Raum der Tageszeitung im Café/Geschäftsstellen-Haus der Zeitung an der Osterstraße statt. Mutter Sarah Göhmann und ihre Amelie nahmen den Hauptpreis, ein Rutschauto VW Beetle, entgegen – ein Cabrio… Amelie Sophie fährt natürlich offen.

61 Stimmen konnte der kleine Phil Langer aus Hameln auf sich vereinen und belegt damit Rang zwei im Wonneproppen-Wettbewerb. Mutter Franziska und Phil nahmen eine Familien-Jahreskarte des Freizeitparks Rasti-Land entgegen. Auf den dritten Platz kam Aliyah Capobianco mit 56 Stimmen. Ihr Preis: ein Gutschein in Höhe von 50 Euro vom Fachgeschäft Spielholz.

Das Interesse am beliebten Wettbewerb war groß. Knapp über 1400 Stimmen wurden abgegeben. Neben den Preisen für die Babys gab es auch Gewinne für die „Voter“. Christian Hoppe (Hessisch Oldendorf) freut sich über einen Gutschein für 2 Personen für einen Paare-Grundkurs bei der Tanzschule Für Sie. Bärbel Bauer (Hameln) erhält zwei Gutscheine für je eine Person für einen Spezialkurs bei der Tanzschule Für Sie. Björn Lönnecker (Hameln) freut sich über ein Kapuzenhandtuch mit Namensstickerei von Betten Knemeyer. Und Claudia Bieri (Hameln) erhält einen Gutschein für 2 Personen für das Stück „Erbarmen“ im Theater Hameln. jlg

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare